• Silvestertrainingslager 2019/2020

Training der Leichtathleten des SC Myhl LA auf dem Weg in die Normalität unter Corona-Bedingungen

geschrieben von Harald Eifert am Montag, 18 Mai 2020 23:24 Uhr

Mit dem heutigen Training und seiner Beteiligung näherten wir uns wieder dem Normalfall unseres Trainings, dass ja  auch sonst in mehreren Gruppen aus- und durchgeführt wurde. Der Unterschied in der momentanen Situation sind die Umstände und Bestimmungen, die uns den Trainingsbetrieb nicht einfacher machen.

Nachdem wir bereits am vergangenen Samstag ein tolles Training mit vier Trainern/in und 15 Athelten/tinnen durchgeführt hatten, war der heutige Ablauf unseres Trainings mit fünf Trainingsführenden und 18 Sportlerinnen und Sportlern nochmals eine Steigerung.

Eine Steigerung deswegen, weil Teilnehmer/innen aus nahezu allen Altersbereichen der Gruppe der "Großen" anwesend waren. Da waren heute sechs TN aus dem Bereich U12 und U14, aber auch Sportler/innen der U16/U18/U20 /U23 /Männer, Frauen und Altersklassen 

Aufgeteilt in fünf Gruppen ging es nach den unterschiedlichen Einlaufstrecken an Gymnastik, Steigerungen und Koordination. Anschließend standen Treppenanlage, Rampe, Buckelpiste und Wurfbereich auf dem Programm der einzelnen Gruppen. Aber auch koordinative Läufe, Sprints und Hürdentraining wurden in den unterschiedlich aufgestellten Gruppen durchgeführt. Zweieinhalb Stunden gemeinsames Training unter Einhaltung der vorgeschriebenen Abstände und der Hygienemaßnahmen standen am Ende als Ergebnis. Die Arbeit wird, solange die Sportplätze geöffnet bleiben, sich einspielen und zur Routine werden. Nach wie vor sind bei dieser Art und Form des Trainings Disziplin und Geduld die Schlüssel zum Erfolg.

Das bemerkenswerte am heutigen Training war genauso wie am Samstag der Spaß und der Einsatz bei der gemeinsamen Arbeit, und das galt nicht nur für die Aktiven, sondern auch für das gesamte Trainerteam. Schaun wir, wie es weiter geht. 

Unter unserem Platzmotto #hsbestrong gehen wir es weiter an, denn "Gemeinsam sind wir stark".