Skip to main content
  • 34. Internationaler Citylauf Korschenbroich

    Durch den 34. Internationalen Citylauf in Korschenbroich waren wir jetzt drei Tage hintereinander an Wettkämpfen beteiligt oder haben sie selbst durchgeführt. Sowohl Alexander Elsner, als auch Jonas Völler stellten sich der jeweiligen Konkurrenz beim Korschenbroicher Citylauf 2024.


  • KiLa-Veranstaltung des SC Myhl Leichtathletik in Heinsberg

    Einen Tag nach dem Cross-Cup Finale der Grundschulen des Kreises Heinsberg stand nun die KiLa-Veranstaltung des SC Myhl Leichtathletik auf dem Programm der Veranstaltungsliste. Auch diese Veranstaltung wurde, wie immer, im Heinsberger "Klevchen" ausgerichtet. Dafür ist dieses kleine Leichtathletik-Stadion wie geschaffen. Und auch an diesem Tag war wohl die Vertretung des Wettergottes am Werk, denn auch bei dieser großen Veranstaltung mit mehr als 400 Kindern, Eltern, Betreuern, Fans und Helfern, begleiteten uns böige Winde und immer wieder kleinere Regenschauer.

    Doch auch bei dieser Veranstaltung ließen sich die Vereine, die Trainer/innen und auch die Kinder nicht davon abbringen in Heinsberg zu starten.


  • Cross-Cup Finale der Grundschulen des Kreises Heinsberg

    Es ist schon was Besonderes, wenn nach vier Vorentscheiden des Cross-Cups der Grundschulen, die besten acht Grundschulen aus dem Kreis Heinsberg nach Heinsberg zum Finale antreten. Und wenn dann auch noch die Witterungsbedingungen schlecht sind, dann sind die Leistungen aller Teilnehmer/innen nur umso höher zu bewerten.

    Starke Weindböen und immer wieder einsetzender Regen waren die ständigen Begleiter dieses Cross-Cup Finales, aber keine Schule ließ es sich nehmen, dennoch nach Heinsberg zu reisen, um mit ihren Kindern daran teilzunehmen.


  • Ehrungen beim SC Myhl Leichtathletik

    Leider erhielten wir die Deutschen Bestennadeln erst vor ein paar Tagen, sodass wir erst jetzt die Ehrungen für unsere Sportlerinnen und Sportler vornehmen konnten. Damit unsere Besten nicht noch länger auf die ihnen zustehenden Bestennadeln warten mussten, nutzten wir die Gelegenheit diese Ehrung während der Sport-Gala des KreisSportBundes Heinsberg durchzuführen.


  • Sport-Gala des KreisSportBund Heinsberg in Oberbruch

    Gestern fand in der Oberbrucher Festhalle erneut die Sport-Gala des KreisSportBundes Heinsberg statt, und auch von unserem Verein wurden wieder einige Sportler/innen geehrt. Es war eine tolle Feier mit einem sehr schönen Programm und einer hervorragenden Stimmung.

    Auch in unserem Verein war das Interesse wieder sehr groß an diesem Event teilnehmen zu können, sodass wir mit ganzen vierzig Personen auf der Hochempore unsere Plätze hatten. Darunter waren die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler, deren Partner/innen, Eltern, Trainer/innen sowie die Vorstandskolleginnen und -kollegen. 


  • Regionsmeisterschaften der Region Mitte in Korschenbroich

    Da die Region Mitte ihre Langstrecken-Meisterschaften im Stadion von Korschenbroich durchführte, war es von der Planung her sehr einfach, dass Jonas Völler dort auch die 5.000 m mitlaufen sollte. In Aachen studierend ist er ja auch desöfteren zuhause bei seinen Eltern in Korschenbroich. Da nun sowieso Tempoläufe anstanden hatten wir beschlossen, dies miteinander zu verbinden.


  • Krumme Dinger am Alten Schacht

    Die Bahnsaison ist eröffnet, denn der TuS Jahn Hilfarth hatte zu seinen "Krummen Dingern am Alten Schacht" nach Hückelhoven ins neue Stadion eingeladen. Und auch dort waren wir mit einer größeren Mannschaft dabei. Wenn auch der eine oder andere unserer Sportler/innen krankheits- oder verletzungsbedingt noch passen musste, so waren unsere Teilnehmer/innen doch schon richtig gut.

     


  • Jubiläum der Ki-La Veranstaltung des SC Myhl Leichtathletik

    Am 20. April 2024 findet die Ki-La Veranstaltung des SC Myhl Leichtathletik bereits zum 10. Mal statt. Ort dieser schönen Veranstaltung ist das kleine Stadion im Heinsberger Klevchen. In der U8 und der  U10 werden vier und in der U12 sogar fünf Disziplinen angeboten , sodass alle Kinder kostenlos das Ki-La Abzeichen erwerben können.

    In den vergangenen Jahren konnten wir bis zu 23 Mannschaften auf unserer heimeligen Sportanlage in Heinsberg begrüßen. Zuweilen waren wir sogar die größte Ki-La Veranstaltung Deutschlands.

    Meldeschluß ist in diesem Jahr der 08. April 2024. Bis zu diesem Termin ist die Anzahl der Mannschaften in der jeweiligen Altersklasse zu melden. Die namentliche Mannschaftsaufstellung kann bis zum 15. April 2024 nachgereicht werden.

    Die Veranstaltung ist Bestandteil und in diesem Jahr sogarAuftakt zum Ki-La Cup der Region Südwest. 

    Die Siegermannschaften werden mit einem Wanderpokal ausgezeichnet. Alle Kinder erhalten zudem eine Urkunde.

    Weitere Informationen können der Ausschreibung unter https://www.sc-myhl.de/media/k2/attachments/KiLa_20.04.2024_mit_Meldebogen.pdf entnommen werden.

    Wir freuen uns, wieder zahlreiche Mannschaften am Veranstaltungstag begrüßen zu können!

     

    Euer SC Myhl Leichtathletik


  • Ostern 2024 beim SC Myhl Leichtathletik

    Der SC Myhl Leichtathletik wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Sponsoren ein entspanntes und schönes Osterfest im Kreise der Familien. 

    Einige Wettkämpfe haben wir bereits mit großem Erfolg hinter uns, und auch die Durchführung der Regions-Hallen-Meisterschaften in Wassenberg waren ein tolles Event. Gerade frisch vom Trainingslager in Paderborn zurückgekehrt, freuen wir uns auf die vielen Aufgaben, die uns in den nächsten Wochen und Monaten erwarten. Darunter sind natürlich die Deutschen Langstreckenmeisterschaften am 04.05.2024 im Stadion von Wassenberg sowie die KiLa-Veranstaltung im Heinsberger Klevchen am 20.04.2024.  Weitere Veranstaltungen stehen dann im Juni und November auf unserer ToDo-Liste. Zwei Sportabzeichentage, ein Laufabzeichentag sowie eine Mehrkampfveranstaltung sind ebenfalls bereits terminiert.

    Die zurückgekehrte Normalität hilft uns wieder bei der Durchführung vieler gemeinsamer Projekte, und das ist auch gut so. Allein die Beteiligung an den gemeinsamen Trainingstagen, oder auch an den beiden bereits hinter uns liegenden Trainingslagern zeigen wieder die Bereitschaft zusammen Leichtathletik zu betreiben. Damit das auch alles in die Tat umgesetzt werden kann, braucht es natürlich eine Menge ehrenamtlich tätiger Personen, denen unser besonderer Dank gilt. Und unsere Gönner, Spender sowie Sponsoren unterstützen uns bei der Umsetzung der jeweiligen Projekte. Auch ihnen gebührt unser großer Dank, denn auch ohne sie, würden viele Dinge nicht umsetzbar sein.

     

    Dankeschön, und wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit euch.


  • Trainingslager der Myhler Leichtathleten in Paderborn

    Nach fünf Jahren sind wir nun endlich wieder in Paderborn zu unserem saisonvorbereitenden Trainingslager. Das letzte Mal waren wir hier 2019 - und wie haben wir das vermisst. 

    Auch jetzt mit der neuen Gruppe stellen wir fest, was solch ein Trainingslager für große Vorteile hat und bringt.  Die große Multifunktionshalle mit der hängenden Bahn in der ersten Etage, mit Weit- Hoch- und Dreisprungbereichen, dem Wurf- und Stoßbereich, sowie Sprintbahn und vielen Spielmöglichkeiten im Innenraum.

    Die Stimmung ist richtig gut, der Einsatz ist sehr gut, und man sieht täglich, wie die Nachwuchsathleten/tinnen voran kommen. Die täglichen  Trainingseinheiten umfassen nahezu ein zweieinhalb bis dreistündiges Programm, das nachmittags durch die Besuche der Paderborner Innenstadt, dem Besuch im Heinz-Nixdorf Museum, dem Besuch in der Westfalen-Therme in Bad Lippspringe sowie dem Besuch des Bowlingcenters in der Libori Galerie seinen Abschluss findet.

    Es ist eine interessante, spannende und sehr schöne Woche, in der wir die Sportler/innen noch besser kennenlernen können, als wir es zuhause schon tun konnten. Ein gemeinsames Trainingslager in einem Hotel und den hiesigen Sportmöglichkeiten ist schon etwas besonderes.

    Das wir überhaupt hierher kommen konnten verdanken wir auch dem Autohaus Bonsels und Weitz in Erkelenz, die uns für die An- und Abreise ein Auto zur Verfügung gestellt haben. Hierfür bedanken wir uns ausdrücklich.

    Obwohl wir einiges an Regen abbekommen sollten (zum Teil auch haben), so sind wir doch bisher nicht nass geworden. Die Trainingseinheiten lagen glücklicherweise immer so, dass wir "um den Niederschlag herum kamen". Nach den Tempoläufen, kamen auch die Einheiten im Kraftraum sowie in der Weitsprunganlage nicht zu kurz. Auch das Training beim Ballwurf und mit den Hürden brachten neue, bessere Erkenntnisse, die wir für die kommende Saison gut nutzen können.

    Am heutigen Karfreitag ist die Halle wie immer geschlossen, sodass wir die Möglichkeiten im und am Stadion des Ahorn-Sportparks nutzen werden. Zum Abschluss werden wir morgen nochmal die schnelle Rundbahn in der Halle nutzen, ehe wir dann gemeinsam die Rückreise antreten.

    Es war ein tolles Trainingslager, was uns allen sehr gut gefallen hat. Wir haben schon jetzt die Planungen für das Jahr 2025 aufgenommen und werden wieder hierher kommen. Frei nach dem Motto "never change a winning system".

     

    Wir wünschen allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen am diesjährigen Trainingslager hier in Paderborn den größtmöglichen Erfolg aber auch die nötige Geduld diesen zu erreichen.


Sponsoren


Veranstaltungen