Bruno Wilms beim Verbandstag des LV Nordrhein geehrt

geschrieben von Harald Eifert am Montag, 22 April 2019 00:30 Uhr

Beim Verbandstag des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein, der am 07. April 2019 in der Aula des Sportinternats Knechtsteden/Dormagen durchgeführt wurde, wurde unserem langjährigen Vorsitzenden und jetzigem Ehrenvorsitzenden Bruno Wilms erneut eine besondere Ehrung zuteil.

Für sein nahezu 60jähriges Engagement (und das bis Ende 2018 zusammen mit seiner Ehefrau Hilde), erhielt Bruno beim Verbandstag in Dormagen aus den Händen von Ehrenpräsident Franz-Josef Probst und Präsident Dr. Peter Wastl, den Franz-Josef Probst Preis. Bruno ist der zweite Preisträger dieses Preises, der zu ehren des derzeitigen Ehrenpräsidenten Franz-Josef Probst nach diesem auch benannt wurde. 

Mit diesem Preis werden nicht erfolgreiche Sportler geehrt, sondern Menschen, die sich in besonderem Maße und über einen längeren Zeitraum für unsere Leichtathletik eingesetzt haben. Dies ist bei Bruno Wilms der Fall, und so hielt Vizepräsident Robert Heil die Laudatio auf den neuen Preisträger. Darin wurden eindrucksvoll das Wirken und die Verdienste unseres Ehrenvorsitzenden beschrieben, dem bis  auf den heutigen Tag die Vermittlung unserer Sportart an Kinder sehr wichtig ist. Bis auf den heutigen Tag hilft er auch bei den leichtathletischen Schulwettkämpfen mit, denen er ebenfalls schon mehr als drei Jahrzehnte treu ist. Das er in unserem Verein seit mehreren Jahrzehnten auch für die Abnahme der Sportabzeichen verantwortlich zeichnet, soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.

Wenn man es in einem Satz beschreiben soll, müßte es wohl heißen: Bruno Wilms - ein Leben für die Leichtathletik. Aber das würde es nicht treffen.

Lieber Bruno, wir sind stolz auf Dich, und wir freuen uns, dass wir Dich auch weiterhin in unseren Reihen haben. 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser außerordentlichen Ehrung.