Merck-Laufgala in Pfungstadt

geschrieben von Harald Eifert am Sonntag, 19 Juni 2022 10:15 Uhr

Jonas Völler - zweiter Wettkampf in dieser Saison und gleich die zweite persönliche Bestzeit. Es läuft und das nicht schlecht.

Es war keine einfache Entscheidung, als wir uns für die Teilnahme von Jonas Völler an dieser Laufgala im hessischen Pfungstadt entschieden haben. Dies ist allerdings erst im nachhinein (wie so oft) klar geworden.

Die Anreise von über drei Stunden war das eine Kriterium, aber die Temperaturen, die sich erst ein paar Tage vorher abzeichneten waren das zweite Kriterium. Das man dann auch noch den Start bei den sehr gut besetzten Läufen über 1.500 m in zwei Reihen durchführte, war das dritte Kriterium.

Man stelle sich vor, dass der Start dieses 1.500 m Laufes abends um 20.55 Uhr stattfindet, und es herrschen Temperaturen von 30 Grad. Die Sonne war längst am Horizont verschwunden, und es war noch richtig hell. Natürlich gelten diese Bediungungen für alle,  aber damit kommt eben nicht jeder gleich gut zurecht.

Es war ein toller Start und 16 Läufer donnerten los, und dieser B-Lauf hatte alles Läufer am Start, die schon 3:50 min bis 3:48 min gelaufen sind. Also war damit zu rechnen, dass dieses Läuferfeld auch bis 1.200 m zusammen bleiben würden.

Dies war dann auch so, wobei Jonas dann bei 1.200 m das Heft in die Hand nahm und von  einem Mittelfeldplatz an die zweite Stelle lief. Das Tempo war sehr gut und dann kam nur noch die Zielgerade. Leider hatte  er sich hinter dem ersten Läufer wieder auf die innere Bahn eingereiht, sodass der Zug der Läufer, der dann auf den  letzten 100  m angespurtet kam, ihn nicht mehr "raus" lies. Am Ende finishte er mit neuem Hausrekord von 3:50,27 min, was gleichzeitig auch die Normerfüllung für die nationalen U23 Meisterschaften bedeutete. Das Ziel der Reise nach Hessen war erreicht, aber nach oben ist noch deutlich Platz. 

Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser Leistung und wünschen für die nächsten fünf Wochen Gesundheit und viel Glück - Motivation ist ja genügend vorhanden.