Wettkampfabsage nutzten die Myhler Leichtathleten flexibel als Aufräum- bzw. Abbruchtag

geschrieben von Harald Eifert am Samstag, 21 August 2021 23:17 Uhr

Leider musste der Verein den Wettkampf, der am heutigen Tage in Heinsberg hätte stattfinden sollen, mangels gemeldeter Teilnehmer/innen absagen. Aber diese Absage nutzten wir und organisierten kurzfristig einen Abräum- oder Abbruchtag. Bis zum 10. September müssen alle Aufbauten entfernt werden, da dann die Sanierung der kleinen Schulsportanlage beginnt.

Einmal mehr war es ein tolles Erlebnis, denn 30 Mitglieder waren heute Morgen auf die Anlage gekommen, um bei den geplanten Arbeiten zu helfen. Es ging förmlich wie bei einem Ameisenvolk zu, die Arbeiten begannen zuerst damit, dass die Umkleiden als Lagerraum für unsere Hürden, Tische und Bänke und auch für das Diskusnetz umfunktioniert wurden. Auch die Abdeckungen der Kugelstoß- und Diskusanlage wurden eingelagert. 

Drei Gruppen mit je sechs Personen schafften es dann in kürzester Zeit alle Zaunelemente, die wir in den letzten Jahren zur Abgrenzung des Innenraumes eingebaut haben, auszubauen und ebenfalls einzulagern.

Während wir die Hecke an der Treppenanlage stutzten, Sträucher ausgruben und die restlichen Bänke von der Weitsprunggrube unter die Überdachung transportierten, baute eine andere Gruppe die Hochsprunganlage ab und lagerte sie ebenfalls ein.

Nach knapp 90 Minuten waren die Arbeiten nahezu erledigt und alle wurden mit Getränken und Hefeteilchen belohnt, was sehr gut ankam.

 

Nun können die Sanierungsarbeiten beginnen, worauf wir schon seit einiger Zeit gespannt warten. Die finalen Planungen sind abgeschlossen, und die Ausschreibungen sind veröffentlicht.