6. Bedburger Abendsportfest

geschrieben von Harald Eifert am Donnerstag, 20 Juni 2019 18:59 Uhr

Mit einer kleinen Mannschaft ging es auch in diesem Jahr nach Bedburg. Ein schöne Anlage, ruhig gelegen und immer für Bestzeiten in unterschiedlichen Klassen gut. So waren auch in diesem Jahr die Ergebnisse unserer Athletinnen und Athleten gut.

Im Langhürdenbereich sollten Lucy Kaspar, Arne Dannert und Jonas Kaspar einen weiteren Lauf unter Wettkampfbedingungen durchführen, was auch einigermaßen gelang. Lucy lief nicht ganz so rund, wie bei den Landesmeisterschaften in Mönchengladbach und erreichte nach 52,65 sec das Ziel als Dritte der W15. In der MU18 stellte sich Arne der Konkurrenz und versuchte nach den letzten guten Leistungen an seiner Bestzeit zu kratzen. Mit 64,66 sec knackte er tatsächlich seinen alten Hausrekord und belegte damit Rang vier.

In der MU20 stand schließlich Jonas Kaspar an den Startllinie über 400 m Hürden und er zeigte ein gutes Rennen, dass nur zwischen Hürde sechs und sieben etwas unruhig war. Das er das Rennen alleine gestalten mußte, zeigen die Ergebnisse am Ende. Er hatte über drei Sekunden Vorsprung und gewann schließlich mit 56,11 sec.

Über 800 m starteten die Geschwister Blankertz, und auch sie zeigten sich in einer guten Verfassung, denn Mats rannte in der M13 allen auf und davon und gewann schließlich mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:27, 20 min. Schwester Lena mußte bei den weiblichen 800 m Läuferinnen von Anfang an alleine die Pace machen, und sie tat dies sehr gut. Es sollte ein Vorbereitungsrennen sein, dass in 18 Tagen Früchte tragen soll. Da sie alleine gegen die Uhr laufen mußte, war es ein sehr guter Test. Final durchlief sie das Ziel mit 2:26,15 min und war damit Gesamtschenllste.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen.