Halbstunden-Paarlauf in Erkelenz

geschrieben von Harald Eifert am Sonntag, 21 April 2019 13:15 Uhr

Erneut bildete der Halbstunden-Paarlauf des TV Erkelenz den Beginn unseres diesjährigen Ostertrainingslagers. Mit einer strammen Tempolaufeinheit und vielen Teams konnten wir das Trainingslager für uns einläuten, und das machte wieder einmal, trotz der Anstrengung, einen großen Spaß.

Zuerst starteten die jüngeren Teams mit dem ersten Halbstunden-Paarlauf. Dabei gewannen Mats Strömer und Logan Cousin die Wertung M15 mit 6.028 m. Und auch in der gleichaltrigen weiblichen Wertungsgruppe setzten sich Ina Strömer und Daria Walter durch. Sie erliefen zusammen 5.240 m. In der Temawertung M20 erreichten Yannic Driemeyer und Tom Schneider mit 7.332 m Rang zwei, und Henning Hantsch rannte zusammen mit Kyllian Driemeyer auf 7.171 m, womit sie Dritt wurden. Bei den gleichaltrigen Mädels belegten Lina Till und Luca Winkens mit 6.955 m Rang drei, während Luisa Roegels mit Evenjoleen Dreher 6.001 m erreichten und auf Rang sieben kamen.

Ben Welters und Arne Formella erzielten in der Teamwertung 25 mit 6.934 m die zweitbeste Leistung, während Julia Jansen und Caroline Gilen mit 7.,187 m auf Rang drei der weiblichen Team 25-Wertung kamen. Rang vier erreichten Hannah Hantsch mit Eval Lang, die es auf 7.168 m brachten.

Einen weiteren ersten Platz erzielten Lena Blankertz sowie Lena Ditters in der Wertung W40, als sie nach 9.036 m gestoppt wurden. Sie hatten schon einen gehörigen Vorsprung vor dem nächsten Team und wurden damit auch Gesamtsieger. Johanna Jäger und Biene Derichs erreichten mit 7.200 m noch einen schönen dritten Rang. Bei den Jungs holten wir im Team 50 mit Hannes Vohn und Justin Schippers einen weiteren Sieg. Diese beiden erliefen sich mit 10.670 m nicht nur den Sieg in dieser Klasse, sondern hatten mehr als eine Runde Vorsprung auf das nächst beste Team. Außerdem wurden sie Gesamtsieger mit dieser Meterzahl.

Aber auch bei den Mixed-Teams hatten wir noch einige Teams am Start. In der Wertung 25 erreichten Nick Welters und Larissa Roegels mit 6.584 m Rang drei. Die Teamwertung 30 gewannen Lucy Kaspar und Mats Blankertz mit 8.461 m. Hannes Berger und Ehefrau Vanessa Roegels belegten in der Wertung 70 mit 7.262 m Rang zwei.

Der 200 m Staffellauf fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt, und auch dieses Angebot nahmen wir dankbar an, da es uns für die weitere Saisonentwicklung sehr in die Vorbereitung spielte. Bestes Team wurden hier Freddy Ruppert, Jonas Völler und Moritz Ringk, die es gemeinsam auf 8.177 m brachten. Es war gleichzeitig eine neue Bestleistung. Bei den weiblichen Teilnehmern standen zwei Teams am Start, und beide Teams wurden durch uns gestellt. Jolie Kaddara, Charlotte Sonnenschein und Jolena Sauer gewannen mit 6.326 m vor unserem zweiten Team, das in der Besetzung Pia Grüber, Grace Storms und Jule Ditters 5.539 m erlief.

Insgesamt war es wieder ein toller Trainingstag, der unter Wettkampfbedingungen durchgeführt werden konnte.

 

Wir gratulieren allen zu ihren Leistungen und Platzierungen.