8. KiLa-Teamwettbewerb in Heinsberg

geschrieben von Harald Eifert am Montag, 08 April 2019 15:36 Uhr

Zum achten Mal hieß es Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb des SC Myhl Leichtathletik im Heinsberger Stadion "Im Klevchen", und zum achten Mal war die "Bude" wieder richtig voll. Den notwendigen Rahmen für  diese Veranstaltung gab uns Petrus, der das Wetter Karussell zu unseren Gunsten beeinflusste. Auch dafür von dieser Stelle noch einmal vielen Dank.

Wir hatten uns wieder viel Mühe mit der Herrichtung des kleinen Leichtathletik Stadions und der zu absolvierenden Stationen gemacht. Der Lohn ist immer der Wettkampf dieser unserer jüngsten Leichtathleten, die auch in diesem Jahr mit großem Eifer über die Anlage und durch die Stationen eilten.

Es war schon sehenswert, als die ersten Teams mit ihrem jeweiligen Anhang die Anlage erreichten. Zuerst wurde ein "Lagerplatz" ausgemacht, und dann wurde sich auf der Anlage kundig gemacht, wer wo was zu erledigen hatte. Flatterband, Kreide, Hütchen, Bälle, Sandkästen, Reifen usw. gehörten zu den Dingen, die bei der Durchführung dieses Wettkampfes unbedingt von Nöten sind. Mit besonderem Ehrgeiz geht es in den Abschlußdisziplinen, dem Tandem-Team-Biathlon und dem Stadioncross zu. Hier eilen die kleinen und jungen Akteure durch das gesamte Stadiongelände um Punkte und Zeiten für ihre Teams zu erzielen bzw. zu sammeln.

In der U8 hatten die Jüngsten der jungen Athleten/tinnen die 30 m-Hindernisstaffel, die Einbein-Hüpferstaffel, den Schlagwurf und den Tandem-Biathlon zu absolvieren. Hier gewann das Team des TV Erkelenz mit 6 Rangpunkten, gefolgt von den Teams des TuS Jahn Hilfarth und des SC Myhl LA, die es beide auf 9 Rangpunkte brachten.

In der U10 standen für die Akteure die 40 m-Hindernis-Sprintstafel, der Hoch-Weitsprung, der Medizinballstoß und der Tandem-Team-Biathlon auf dem Programm. Hier war das Team des SV Germania Dürwiß mit 6 Rangpunkten nicht zu schlagen, gefolgt vom Team der Alemannia Aachen mit 9 und dem Team des SV Rot-Weiß  Schlafhorst mit 14 Rangpunkten.

Bei den U12ern standen die 6 x 50 m Hindernis-Sprintstaffel, der 50 m Sprint, der Additions-Weitsprung, der Drehwurf und der Stadioncross auf dem Programm. Und auch hier gingen die Kids mit sehr großem Ehrgeiz zur Sache. Sieger wurde hier das Team des ASV Süchteln, dass es auf 7 Rangpunkte brachte. Auch Rang zwei das Team der Alemannia Aachen mit 10 Rangpunkten, gefolgt vom Team des TV Erkelenz, dass 16 Rangpunkte erzielte.

Rundherum war es wieder eine sehr schöne und harmonische Veranstaltung, die natürlich durch die vielen Eltern, Betreuer und anderen Fans auch über eine große Zuschauerzahl verfügt, die die einzelnen Wettkämpfe nahezu hautnah erleben können. Dies ist der absolute Vorteil  dieser kleinen Sportanlage, sie ist sehr übersichtlich und dadurch sehr gut einsehbar für die interessierten Zuschauer.

Von dieser Stelle aus bedanke ich mich auch noch einmal bei all unseren Helferinnen und Helfern, ohne die solch eine Veranstaltung überhaupt nicht umgesetzt werden kann.

 

Allen Akteuren gratulieren wir zu ihren Leistungen und Platzierungen.

 

Ergebnisse: https://www.sc-myhl.de/media/k2/attachments/2019_KiLa_Heinsberg.pdf

Medien