Nächste Veranstaltungen

10-06.2017: DM Berglauf
11.12.2016: EM Cross
23.12.2016: Beginn Weihnachtsferien
31.12.2016: Silvesterlauf
31.12.2016: Volkslauf

Nachdem wir aufgrund der Witterungseinflüsse nun doch schon dreimal im Klevchen gearbeitet haben, möchten wir am kommenden Samstag die diesjährigen Arbeiten beenden. Wir wollen um 10.00 Uhr beginnen und gegen 13.00 Uhr fertig sein. Dabei soll der gelieferte Mutterboden hinter der Aschenrampe bearbeitet werden, um eingesät werden zu können. Desweiteren wollen wir noch drei Zaunteile umsetzen und Erde aus dem Bereich um die Treppenanlage entfernen. Die dann freiliegenden Eiben sollen durch Steine abgesichert werden.

Natürlich wird auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt werden. Wir freuen uns mit euch zusammen die Arbeiten für dieses Jahr abschließen zu können.

weiterlesen ...

LVN-Crossmeisterschaften in Wesseling

Nachdem wir die LVN-Crossmeisterschaften in den vergangenen beiden Jahren selbst ausgerichtet hatten, waren wir in diesem Jahr zu Gast in Wesseling, wo der ortsansässige TuS dieses Mal als Ausrichter dieser Meisterschaften fungierte. Zwar gingen uns durch Krankheit und Verletzung zwei komplette Mannschaften "fliegen", aber die verbliebenen Athletinnen und Athleten zeigten tolle Leistungen, die zu weiteren Planungen Anlass geben.

Zuerst startete unsere Paula Schlösser im Rennen der U16 über 2.600 m. Es war schon ein starkes Feld, in dem sich Paula durchzusetzen hatte, doch von Anfang an bot sie der Konkurrenz Paroli und erreichte das Ziel nach 12:54 min. Mit dieser Leistung belegte sie einen vielumjubelten vierten Rang in der W15. Das sie damit einige in den Bestenlisten besser platzierte Athletinnen bezwingen konnte, soll nicht unerwähnt bleiben.

Im nächsten Rennen, dem Rennen der MU16, ebenfalls über 2.600 m, stand Jonas Völler an der Startlinie. Und auch er zeigte eine tolle Leistung, wenn auch selbst nicht immer ganz zufrieden, denn mit 10:44 min lief er nicht nur zu Bronze, sondern war nach dem elften Platz nach 2015 in Wassenberg, deutlich stärker. Er lief vom Start weg in der Spitze mit, und mußte erst auf den letzten 500 m die Spitze ziehen lassen. Mit dem Gewinn der Bronzemedaille setzte er ein großes Ausrufezeichen hinter eine schöne und erfolgreiche Saison.

Als nächste unserer Athletinnen und Athleten stand dann Nina Schlösser an der Startlinie des Laufes der WU18 und WU20 über 3.500 m. Und auch sie zeigte eine Leistung, die eine deutliche Formsteigerung aufweist und mehr erwarten läßt. Im Gesamtfeld der beiden Gruppen erreichte sie nach einem klug eingeteilten Rennen, das Ziel als Gesamtachte (fast Siebte) und in der U18 (jüngerer Jahrgang) belegte sie mit 16:04 min einen sehr schönen fünften Rang. Auch sie war damit deutlich stärker, als noch vor Jahresfrist in Wassenberg.

Unmittelbar danach folgte die Langstrecke der MU20, die das Rennen über 6.500 m gemeinsam mit den Senioren der Klassen M40 und M45 bestritt. In diesem Rennen lief auch Hannes Vohn mit, der die ersten beiden mittleren Runden kontrolliert angehen sollte. Dies tat er dann auch und löste sich von Runde zu Runde von der Konkurrenz. Nach drei weiteren großen Runden gewann er nach Belieben in 24:16 min und holte sich seinen dritten Landesmeistertitel in diesem Jahr. Es war schon ein starker Auftritt von Hannes, der kontrolliert Zeugnis seiner schon jetzt wieder guten Form abgab. 

Den Abschluß machte Karl-Heinz Lohrbach (Myhl/Euskirchen), der in der M55 5.500 m zu laufen hatte. Als originärer Sprinter war es schon ein "dickes Brett", was er zu bohren hatte. Doch er hat ja durch seine vielen DL Einheiten sich auch ein gutes Maß an Ausdauer angeeignet. Das war auch der Grund, warum er sich im gesamten Rennen recht gut fühlte und dann nach einem hervorragenden Endspurt den vierten Platz in seiner Klasse belegte. Mit seinem Team holte er durch diesen Endspurt sogar noch die Bronzemedaille. Ein guter Ausstand in seinem bisherigen Club, denn auch er wird ab dem 01. Januar das Trikot unseres Vereins tragen. 

Auch für die Schlösser-Sisters war es der letzte Start im alten Trikot, denn auch sie streifen sich ab dem 01. Januar das Myhler Trikot über, so wie Vater Ralf, Merrit und Moritz Ringk und Arne Dannert. Na dann, freuen wir uns gemeinsam das alte Jahr nahezu abgeschlossen zu haben, aber gleichzeitg auch darauf, dass wir schon im kommenden Jahr gemeinsam wieder auf die "Jagd" nach Bestleistungen, Rekorden, Normen und Titeln gehen bzw. laufen, springen und werfen.

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu den Leistungen von und in Wesseling.

weiterlesen ...

28. ASV-Mars-Nikolauslauf in Süchteln

Am 28. ASV-Mars-Nikolauslauf in Süchteln gingen auch die Ditters' an den Start und gaben ein weiteres Mal Zeugnis ihrer guten Verfassung ab.

weiterlesen ...

19.11.2016: Köln-Porz

44. Herbstlauf des LSV Porz

44. Herbstlauf des LSV Porz

Nachdem Hannes Vohn in dieser nun langsam ablaufenden Saison 2016 bereits einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, krönte er diesen nun mit noch mit einem Kreisrekord, der wohl noch etwas länger erhalten bleiben wird. 

 

weiterlesen ...

13.11.2016: Hückelhoven-Ratheim

Crosscup des Kreises Heinsberg

Nachdem nun der Cross-Cup des Kreises Heinsberg am Samstag in Hückelhoven-Ratheim mit der finalen Veranstaltung um und am Adolfosee beendet wurde, fanden auch die Siegerehrungen für diese Cross-Cup Gesamtwertung statt.

Dabei schnitten unsere Athletinnen und Athleten ebenfalls erneut gut ab, sodass sie bei den Siegerehrungen neben Urkunden auch Medaillen und Pokale erhielten:

M8      Arne Formella Zweiter

M10    Mats Blankertz    Zweiter, Jonas Baumgardt  Dritter

M12    Simon Wellenbrock  Dritter

M14    Tamino Tetz    Zweiter

M15    Jonas Völler    Sieger

MU18  Jonas Kaspar  Sieger,  Joe Schippers  Zweiter

MU20  Hannes Vohn   Sieger

W8      Julia Jansen    Siegerin,  Collien Herbst  Fünfter

W9      Pia Grüber      Dritte

W10    Jule Ditters      Dritte

W11    Hanna Wellenbrock  Zweite

W12    Lucy Kaspar  Fünfte

W13    Lena Ditters   Zweite

W15    Paula Schlösser  Siegerin

WU18  Nina Schlösser   Siegerin

WU20  Lea-Elisa Kampf Siegerin,  Sabrina Bluhm  Zweite

 

Auch zu diesen erzielten Gesamtergebnissen gratulieren wir euch sehr herzlich. Schön wäre es, wenn sich im nächsten Jahr noch mehr Teilnehmer für die Gesamtwertung entscheiden, und aufgrunddessen an mindestens vier der zur Cross-Cup-Wertung zählenden Veranstaltungen teilnehmen.

weiterlesen ...