Nächste Veranstaltungen

25.02.2017-26.02.2017: DM Jugend U20 Halle mit Bahngehen U20 und Winterwurf U20, U18
25.02.2017: Hardter Karnevalslauf
03.03.2017-05.03.2017: EM Halle
04.03.2017-05.03.2017: DM Senioren Halle mit Bahngehen M/F, Sen und Winterwurf
04.03.2017: KiLa Hallenwettkampf
Offene KM-Crosslauf beim 10. Crosslauf um den Junkerberg

Da unsere Freunde in Hilfarth immer für eine gute Organisation und eine gute Präparierung der Strecke stehen, wollten wir auch den 10. Junkerbergcrosslauf mit einem großen Team besuchen. Mit 60 Starts (leider waren einige im Vorfeld erkrankt) haben wir dies mehr als eindrucksvoll auch umgesetzt. Unsere Betreuer um Petra und Martin hatten natürlich in Anbetracht der großen Fülle unserer Läuferinnen und Läufer, alle Hände voll zu tun. Es waren tolle Bilder, vor allem bei den Starts des Mittel- und Langstreckenstarts.

weiterlesen ...

Um die Motivation der Nachwuchsathleten/tinnen noch zu unterstützen gibt der Kreisjugendausschauß der Leichtathleten auch bei den Kreismeisterschaften unter dem Hallendach jedes Jahr für die punktbesten Aktiven der Jugendklassen Medaillen aus. Das sind natürlich auch Anreize für unsere Jugendlichen, sich noch mehr ins Zeug zu legen, um die eine oder andere Medaille bei den Siegerehrungen überreicht zu bekommen.

Und auch in diesem Jahr waren wir bei diesen Ehrungen wieder sehr erfolgreich.

W10    Pia Grüber              50 m             8,44 sec          Gold      -  344 Punkte

W14    Lena Ditters             60 m            9,40 sec          Bronze   -  405 Punkte

WU18  Benita Schulenburg  60 m            8,93 sec          Gold       -  455 Punkte

WU18  Enya Kressl             60 m            9,52 sec          Silber     -  394 Punkte

WU20  Julia Winkens           Hochsprung  1,58 m            Gold       -  553 Punkte

 

M11    Mats Blankertz          50 m            8,51 sec          Bronze   -  302 Punkte

M14    Clemens Jäger          Kugelstoßen  9,04 m            Gold      -   427 Punkte

M14    Jost Langerbeins       60 m             9,05 sec          Silber    -   379 Punkte

M15    Tamino Tetz              Kugelstoßen   9,61 m            Bronze  -   452 Punkte

                                           60 m             8,46 sec                          452 Punkte

MU18  Moritz Ringk              60 m Hürden  9,72 sec         Gold      -   559 Punkte

MU18  Jean Jacques Zint      60 m              9,04 sec         Bronze  -   510 Punkte

MU20  Felix Lindt                 60 m              8,16 sec         Gold      -   492 Punkte

 

Auch zu diesen Ergebnissen und Ehrungen gratulieren wir sehr herzlich. Nehmt es als Aufgalopp mit in die kommende Saison.

weiterlesen ...

Regio- und Kreishallenmeisterschaften in Übach-Palenberg

Nach längerer Zeit hatten wir nochmal mit dem gesamten Team das Ziel bei den Regio- und Kreismeisterschaften unter dem Hallendach zu starten. So wurde eine recht große Mannschaft quer über alle Klassen gemeldet, die von vielen Fans, Betreuern und Freunden begleitet und angefeuert wurde. Und es sollte ein toller Auftritt werden, der so nicht erwartet werden konnte. 

weiterlesen ...

Jahreshauptversammlung des SC Myhl Leichtathletik

Nachdem das neue Jahr schon im vollen Gange ist, und wir auch schon die ersten Ergebnisse "einfahren" konnten, stand natürlich auch wieder unsere Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Diese fand erneut im Hause Thönnissen (Hotel-Restaurant Zur Post) in Orsbeck statt, wo wir uns seit vielen Jahren gut aufgehoben und betreut fühlen. In dieser Stelle auch mal ein großes Lob an die Eheleute Thönnissen mit ihrem gesamten Team.

Nachdem unser Vorsitzender Bruno Wilms die Anwesenden herzlich begüßt hatte, folgten auch schon die Berichte der Vorstandsmitglieder. Im Anschluß an den Bericht des sportlichen Leiters (Harald Eifert) ehrten Geschäftsführerin Petra Hanßen und Vorsitzender Bruno Wilms die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler.

weiterlesen ...

LVN-Hallenmeisterschaften in Leverkusen

In diesem Jahr konnten wir nur mit einem kleinem Team bei diesen Verbands-Hallenmeisterschaften aufwarten, da alle letztjährigen noch der U20 Klasse angehörigen Athletinnen und Athleten mittlerweile in den Erwachsenenbereich aufgerückt sind. Dennoch waren es sehr erfolgreiche Titelkämpfe, obwohl unser Zweimann-Team durch die Krankheit von Moritz um 50 % dezimiert wurde. Durch seine letztjährigen Bestzeiten und seine im Trainingslager gezeigten Leistungen waren wir eigentlich sehr optimistisch, dass Moritz seine Leistung würde steigern können. Nun ging der Titel in der U18 mit 51,80 sec weg, sodass wir nicht darüber sinnieren müssen, was gewesen wäre - wenn. Obwohl Moritz jetzt durch die Krankheit nicht an den Start gehen konnte, kann er sich bei weiterer guter und disziplinierter Arbeit auf die Saison freuen.

Nun mußte Jonas Völler alleine die Fahnen unseres Vereins hochhalten. Und das tat er mit Bravour, denn Bronze hätte man ihm vorher nicht unbedingt zugetraut. Und auch er hatte durch seine Leistungen im Trainingslager über Silvester gezeigt, dass eine entsprechende Leistung im Wettkampf über 800 m von ihm gezeigt werden könnte.

Er ging mit sechs weiteren Konkurrenten an den Start über 800 m und war mit seiner Bestzeit vom vergangenen Jahr an Platz sechs gelistet. Nach dem Startschuß war er direkt ganz hinten und mußte sich dann in der ersten Runde erst einmal zurecht finden. In der zweiten Runden befand er sich mitten im Feld, aber immer noch mit unmittelbarem Kontakt zur Spitze des Verfolgerfeldes. Die besten zwei Läufer waren von Anfang an weg und auch nicht zu halten. Sie liefen auch Zeiten unter zwei Minuten, wie schon letzten Sommer. Aber das Verfolgerfeld kämpfte vehement um die Plätze dahinter, vor allem um Bronze. Jonas ging zum Ende der dritten Runde an die Spitze der Verfolger und baute sie direkt auf ca. 10 m aus, sodass er Eingangs der letzten Runde auf diesem begehrten Bronzerang lang. Diese letzte Runde hatte es dann natürlich auch mental für unser junges Mittelstreckentalent in sich. Auf Rang drei liegend, lief er dem Ziel, das 200 m entfernt war entgegen, und die Konkurrenten rücktem ihm auf der kleinen Zielgeraden auf den "Pelz", konnten die Lücke aber nicht mehr schließen, sodass Jonas sich doch überraschend bei seinem ersten Start in dieser neuen Klasse U18 (zwei Jahrgangsklassen) auf Anhieb auf dem Podest platzieren konnte.

Doch damit nicht genug, denn mit 2:03,53 min knackte er seine Freiluftbestmarke um über zwei Sekunden, und das bei acht engen Kurven und der doch deutlich schlechteren Luft in der Halle. Chapeau mein Lieber, das hast du prima gemacht, und dazu unsere herzichen Glückwünsche.

weiterlesen ...