Nachwuchs des SC Myhl Leichtathletik beginnt das neue Jahr mit Trainingslager

geschrieben von Harald Eifert am Montag, 09 Januar 2023 00:17 Uhr

Nachdem wir nun mehr als zwei Jahre kein Trainingslager mehr durchführen konnten, starteten wir mit einem Trainingslager in den heimischen Gefilden in das neue Jahr. In der ersten Januar Woche trafen wir uns täglich mit einer Gruppe von jungen Nachwuchsathletinnen in der Wassenberger Leichtathletik-Halle, um uns mit täglichem Training in eine bessere Form zu bringen. An zwei bis drei Tagen führten wir dann auch am späten Nachmittag  noch eine TE für die älteren Talente durch, damit sie sich für die LVN-Senioren-Hallenmeisterschaften fit machen konnten. 

Dabei wurden neben Hürdenläufen und Starts aus dem Startblock, auch Weit- und Dreisprung trainiert. Linien- und Reifenläufe sowie Sprints, Krafttraining an der Sprossenwand und ein Zirkeltraining rundeten eine tolle Woche ab.

An zwei weiteren Tagen trafen sich auch die Athleten, die in den letzten Jahren an Deutschen, Kontinentalen und Weltmeisterschaften teilgenommen hatten. Während die Gruppe der Nachwuchsathletinnen ihr Training beendet hatten, kamen die "Großen" von ihrer Dauerlaufrunde zurück und konnten anschließend in der Halle ihr Gymnastikprogramm und die Steigerungen durchführen.  Danach stand die Verbesserung der Hürden- und Hindernistechnik an, und diese Arbeit konnte sich ebenfalls sehen lassen. Das die Jungs dabei insgesamt ca. 120 Hürdenüberquerungen aufzuweisen hatten, war schon sehr besonders.

Wir sind froh, dass wir der Normalität des sportlichen Alltags, die wir von früher gewohnt waren, wieder ein Stück näher gekommen sind. Wir werden weiter daran arbeiten und unsere Sportart den Kindern, Jugendlichen aber auch den Erwachsenen so interessant gestalten, dass Leichtathletik wieder mehr in den Fokus rückt und zu einem "möchte ich auch machen" Gefühl wird. 

Es waren abwechslungsreiche sechs Tage, die am vergangenen Samstag mit Bergauf- und Serpentinenläufen auf der Straße beendet wurden.  ES hat uns allen Spaß gemacht, und ich glaube, dass das Appetit auf mehr gemacht hat.

Wir wünschen allen eine gesunde, erfolgreiche und interessante Saison. Vor allem aber soll auch der Spaßfaktor wieder deutlich gesteigert werden. Und das werden wir unseren Sportlerinnen und Sportlern auf und in den neuen Sportanlagen in Wassenberg und Heinsberg anbieten.