• 2022 EM Triathlon in München

Arbeiten in der Stadiontribüne von Wassenberg sowie im Umkleidekomplex im Heinsberger Klevchen

geschrieben von Harald Eifert am Sonntag, 18 September 2022 23:16 Uhr

In den letzten Wochen ging es verstärkt mit kleinen Helfer/innentrupps an die Fertigstellung von weiteren Nutzungsbereichen im neuen Stadion von Wassenberg sowie im komplett sanierten kleinen Stadion im Heinsberger Klevchen. 

An diesem Wochenende standen in Wassenberg, der große Geräteraum sowie der kleinere Kraftraum auf dem Programm unserer Arbeiten. Dies erledigten wir am Freitag mit insgesamt fünf Personen. Dabei wurde im kleineren Raum des Kraftraumbereiches der Boden gelegt,  damit wir anschließend mit vereinten Kräften alle Geräte, die dafür vorgesehen waren bzw. sind, aus dem Geräteraum in den neuen  kleinen Kraftraum transportierten. Das dabei einiges an Schweiß floss, soll nur am Rande erwähnt werden. Anschließend befassten wir uns mit der Sortierung und Umsetzung von Möbeln, die bereits vor Wochen geliefert worden waren, und nun z.T. schon zielgerecht eingesetzt wurden. Die Möbel, die für Räume vorgesehen sind, wo diese Räumlichkeiten noch nicht fertig sind, haben wir vorsortiert und umgesetzt, damit der hintere Teil komplett für einen anderen Verein frei wurde.

Desweiteren wurden Regale angeschafft und zusammengebaut, auf und in denen jetzt Sportgeräte lagern, die sowohl von den Leichtathletikvereinen, als auch von den Schulen genutzt werden. Defektes Material wurde bereits aussortiert und entsorgt, sodass der komplette Geräteraum nun schon sehr gut erkennbar ist. Wenn die Handwerker mit ihren Abschlussarbeiten fertig sind, können wir die "Restarbeiten" erledigen.

Einen Tag später waren wir dann auf der Heinsberger Sportanlage  "Im Klevchen" und haben dort den gemeinsamen Geräteraum der Schulen und des Vereins komplett ausgeräumt, gesäubert und neu gestaltet. Aufgrund der Arbeiten, die dort durch die Sanierung der Sportanlage durchgeführt wurden, war diese Säuberungs- und Umräumaktion nötig geworden. Auch in diesem Gebäudekomplex, ähnlich wie in Wassenberg, müssen noch weitere handwerkliche Tätigkeiten durchgeführt werden, ehe wir alle Geräte und Umkleidemöbel wieder an Ort und Stelle haben werden. Dennoch waren die Arbeiten am vergangenen Samstag sehr gut und wichtig, sodass nun alle wieder ohne zu suchen an die Sportgeräte gelangen. Auch hier wurden Regale aufgestellt bzw. aufgehängt, damit die Sportgeräte wieder für alle sichtbar und nutzbar sind.

Und auch in Heinsberg müssen und werden wir noch einige Dinge ändern und verbessern müssen, bis das wir für alle nutzenden Schulen und den Verein, eine einwandfreie Nutzung aller Räumlich- und Örtlichkeiten zur Verfügung stellen können. 

Die Hoffnung ist groß, dass auf beiden Anlagen Ende des Jahres alle Arbeiten erledigt sein werden, sodass wir uns alle  ab 2023 wieder den rein sportlichen Dingen widmen können.

Schon jetzt gilt unser Dank den vielen helfenden Händen, die uns auch in den letzten beiden Jahren begleitet und unterstützt haben. Ohne diesen Teamspirit, und ohne die gemeinsame Motivation wären und würden die Ergebnisse in und auf diesen Sportstätten nicht so umgesetzt worden.