• 2022 EM Triathlon in München

Deutsche Leichtathletik Senioren-Meisterschaften in Erding

geschrieben von Harald Eifert am Samstag, 17 September 2022 18:33 Uhr

Vor drei Jahren starteten zuletzt Seniorensportler/innen bei nationalen Titelkämpfen im Stadion, und das war in Leinefelde-Worbis, bei denen damals Björn Simon mit 53,30 m den Titel in der M40 abräumte. Damals war er gerade in diese Klasse aufgestiegen. Nun ist er bereits seit drei Jahren in dieser Klasse und die diesjährigen Ausrichter diese Titelkämpfe kommen aus dem bayrischen Erding. Und außerdem ist unser Team in diesem Jahr noch etwas kleiner als noch vor drei Jahren.

Morgens gegen 10.30 Uhr betreute er im Stadion noch Kerstin Krolikowski, die in der W50 ebenfalls den Speer warf. Kerstin hatte es mit sieben weiteren Konkurrentinnen zu tun, bei denen sie in der Meldeliste an fünfter Stelle stand. 

Leider waren es morgens nur 10  Grad, also überhaupt kein gutes Wetter, aber es war wenigstens trocken. Kerstin steigerte sich in ihrem Wettkampf fast bei jedem ihrer sechs Versuche, und schleuderte das Wurfgerät im sechsten Versuch auf 29,13 m. Mit dieser Leistung belegte sie final einen guten vierten Rang, der auch nicht gefährdet war. 

Danach ging es für beide nochmal ins Hotel und die Beine lang machen, denn Björn war erst gegen 17.45 Uhr an der Reihe. Mit ihm zusammen warfen weitere fünf Athleten, die allerdings in zwei Klassen gewertet wurden (M35 und M40). 

War der erste Versuch noch ungültig, so segelte der Speer im zweiten Versuch schon auf 47,89 m. In den nächsten drei Versuchen steigerte er sich von Wurf zu Wurf auf 48,13 m, 48,34 m und 49,30 m. Dies alles waren Weiten die er seit drei Jahren nicht mehr geworfen hatte. Das hatte er sich in den letzten Wochen, mit gutem Wurf- und Krafttraining gezielt vorbereitet, auch verdient. Das er dann im letzten Wurf dann noch einen drauf setzte, war die berühmte Kirsche auf der Torte. Als auf der Anzeigetafel die Zahl 50,63 m erschien, war der Jubel groß, das Grinsen breit und die Anstrengungen der letzten Wochen und Monate für eine Zeit wie weggewischt.  Mit dieser Weite hatte er die M40 nach 2019 erneut gewonnen. Lediglich der Sieger der M35 warf den Speer noch etwas weiter, was aber Björns Leistung überhaupt nicht schmälert.

Mit den Ergebnissen, die die Athletinnen und Athleten des SC Myhl LA in diesem Jahr bei nationalen Titelkämpfen erzielt haben, haben sie die Erfolgsgeschichte der Medaillensiege und Titelgewinne weiter geschrieben. Und auch die Platzierungen unter den besten Acht sah einige Sportler/innen unseres Vereins in den Ergebnislisten der nationalen Titelkämpfe.

Nach Berücksichtigung der körperlichen Probleme der beiden Athleten/tin in den letzten Monaten, und den heute erzielten Ergebnissen, gratulieren wir euch sehr herzlich und rufen euch ein kontrolliertes "Weiter so" zu.