Nordic Walking Wanderung des SC Myhl LA im Hohen Venn

geschrieben von Harald Eifert am Donnerstag, 28 Juli 2022 16:27 Uhr

Nach der langen Pause durch die Pandemie, wollten die Nordic Walker des SC Myhl Leichtathletik endlich wieder mal eine Ganztageswandertour unternehmen. Lange genug hatte es gedauert, bis man einen Termin gefunden hatte, an dem die meisten auch Zeit hatten.

Das es ein tolles Event werden würde, dafür hatte die Leiterin der Nordic Walking Gruppe im Verein, Martina Jansen, gesorgt. 

Am 19. Juni ging es frühmorgens Richtung Eupen zum Haus Ternell, wo die Gruppe bereits von  einer Vennwanderführerin erwartet wurde. Es war ein schöner Tag für diese Wanderung, an dem das Wetter gut mitspielte, denn es war nicht zu warm, und es bleib weitestgehend trocken. 

Die Teilnehmer/innen waren sehr überrascht, wie viele verschieden blühende Pflanzen das Hohe Venn in der jetzigen Zeit bereit hält. Sehr anspruchsvoll fanden sie die vielen, für das hohe Venn typischen, kleinen und schmalen Wege, die meist über Holzstege führen. Da durften sie natürlich nicht daneben treten, um keinen Schaden anzurichten, aber auch keinen solchen zu nehmen.

Da Kaiser Karls Bettstatt nicht gemütlich genug war, picknickte die Gruppe in einer schönen nahe gelegenen Holzhütte (siehe Bild). Endlich konnten sie wieder was gemeinsam unternehmen, etwas Neues entdecken und gemeinsam gemütlich beieinander sitzen und  erzählen - ein tolles Gefühl.

Martina Jansen wäre nicht Martina Jansen, wenn  sie nicht schon für den kommenden Herbst die große Vennwanderung ab  Signal Botrange ins "Visier" genommen hätte. 

Na dann dürfte die Freude noch größer sein, und vielleicht ist auch dann die Gruppe noch größer. Wer weiß - sicher ist auf jeden Fall, dass diese Wanderung schon jetzt mit großer Vorfreude und Spannung erwartet wird.

 

Bleibt gesund und trainiert bis dahin schön, damit es keine Blasen gibt.