Veränderte Rahmenbedingungen für unseren sportlichen Ablauf in den nächsten Wochen

geschrieben von Harald Eifert am Freitag, 23 Oktober 2020 14:10 Uhr

Nach nur einem kurzen Aufgalopp unseres diesjährigen Wintertrainings, dass wir gemeinsam, wie in den bisherigen Monaten auch, nach den jeweilig gültigen Bestimmungen der CoronaSchVO durchgeführt hatten, müssen wir das Gruppentraining nun vorläufig wieder aufgeben. Die derzeitigen Infektionszahlen im ganzen Land waren der Ausschlag dafür, dass nun wieder strengere Regeln für die Bürger aufgestellt wurden, u.a. mit  Kontaktbeschränkungen zu agieren. Das geschieht nun vorerst einmal bis Ende November, erlaubt ist aber individuell oder zu zweit zu trainieren. Das ist dann die gleiche Situation, wie wir sie direkt nach Karneval bei uns schein einmal hatten. Wir werden dies nun kurzfristig mit euch besprechen und das Training in dieser vor uns liegenden Zeit mit Trainingsvorgaben oder -plänen engmaschig begleiten. Damit habt ihr dann einen sportlichen Rahmen in und mit dem ihr euch in den nächsten vier Wochen bewegen könnt.

Nach den neuesten Bestimmungen fallen auch alle sportlichen Wettbewerbe bzw. Wettkämpfe bis 31.12.2020 aus, sodass wir uns trainingstechnisch ganz in Ruhe auf die kommende Sommersaison vorbereiten können. Schaut bitte in den nächsten Wochen immer wieder unter dem Landesportal NRW, damit ihr immer rechtzeitig über Veränderungen informiert seit. https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-10-30_coronaschutzverordnung_vom_30._oktober_2020.pdf

 

Sobald wir wieder gemeinsam trainieren können, werden wir auch unsere Hygienebestimmungen auf den neuesten Stand setzen und veröffentlichen. Bleibt bitte gesund, trainiert im Rahmen dessen, was euch möglich ist, weiter und meldet euch gerne bei auftretenden Fragen.