World Masters Championship 2018 in Málaga - Teil II

geschrieben von Harald Eifert am Mittwoch, 12 September 2018 22:24 Uhr

12.09.2018: Málaga

Heute war der vierte Wettkampftag von Anja, und heute war der Dreisprung an der Reihe. So wie der Endlauf über 400 m Hürden leider morgens schon um 9.20 Uhr gestartet wurde, startete der Dreisprung der W45 um 19.00 Uhr, sodass die Hauptarbeit darin bestand den Tag sinnvoll zu gestalten. Björn und Mareijke sahen sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt im moderaten Umfeld an und kamen abends zu Fuß ins Stadion Carranque von Málaga. Wir nahmen mittags noch einen kleinen Snack und nahmen noch eine Mütze Schlaf (Anja nicht).

Im Stadion angekommen konnten wir uns noch mit Gisela Stecher austauschen, die heute als Mannschaftsbetreuerin des DLV in diesem Stadion ihren Dienst zu versehen hatte. Danach wärmte sich Anja auf und begab sich anschließend in den Callroom, der mehr als voll war. Dies kam daher, dass gleichzeitig eine Menge an 5.000 m Läufen stattfanden, in  denen sich jeweils 15 - 22 Läufer befanden. Für gute Stimmung im Stadion war also bestens gesorgt. Und auch die Fans der Dreispringerinnen hatten sich versammelt, wollten sie doch ihre Athletinnen unterstützen.

Als Ziel hatte sich Anja vorgenommen ihre Bestleistung von 9,20 m zu knacken, wobei das bei den wechselnden böigen Winden nicht ganz so einfach war. Ihren ersten Versuch begann sie gleich mit 8,87 m, womit sie gute Aussichten auf den Endkampf hatte. Dennoch sollte ein Sprung von über neun Meter her, um dieses erste Ziel abzusichern. Der zweite Versuch wurde mit 9,22 m gemessen - neue Bestleistung, Vereins- und Kreisrekord in der W45. Im dritten Versuch landete sie bei 9,10 m und somit hatte sie den Endkampf als Sechste erreicht. Ziel voll erreicht, aber der vierte Versuch brachte eine weitere Steigerung auf 9,25 m und das mit 2,3 m Gegenwind während sie im fünften Versuch finale 9,33 m folgen ließ. Aber auch die wurden von 1,1 m Gegenwind begleitet. Am Ende des Wettkampfes stand die dreimalige Verbesserung des Vereins- und Kreisrekordes sowie der sechste Platz im Dreisprung der W45. Ein tolles Ergebnis und eine weitere Top-Acht- Platzierung.

Und auch dieses Ergebnis wurde abends durch die vier Myhler entsprechend gefeiert.

Letzte Änderung am Donnerstag, 13 September 2018 11:01